Freitagslieblinge am 21.7.

Freitagslieblinge

Es war mal wieder eine Woche, die so anders verlief, als geplant. Meine Schwester ist bis morgen zu Besuch, so richtig Zeit miteinander hatten wir dennoch nicht. Dazu aber in einem späteren Blogartikel mehr.

Lieblingsmoment für mich

Freitagslieblinge

Anfang der Woche war ich seit langem mal wieder allein mit dem Sohn unterwegs. In der letzten Zeit waren wir oft nicht zu Hause, sind wochenweise zwischen Stadt und Dorf gependelt, sodass ein richtiges Ankommen nicht gelang. Jetzt sind wir die zweite Woche in der Stadt und vor allem, wenn ich mit dem kleinen Mann alleine bin, merke ich die Ruhe, die ihn umgibt. Meist ist er doch sehr aufgedreht und ruhelos, schnell mit Reizen überfordert und wirkt dadurch noch aufgekratzter. Doch wenn er durch eine reizarme Umgebung die Möglichkeit zur Ruhe bekommt, scheint er innerlich am glücklichsten.

Lieblingsmoment mit meiner Familie

Freitagslieblinge

Tante und Neffe

Es ist immer wieder schön zu sehen, wie Verbindungen entstehen. Besonders bei Kinder, die sich einfach auf ihr Gefühl verlassen und ohne Verurteile jedem Menschen positiv begegnen, sodass schnell tiefe Verbundenheit entstehen kann.

Lieblingsessen

Freitagslieblinge

Die ersten Sauerteigbrote ohne gekaufte Starterkulturen sind gelungen. Einfach zum Anbeißen 😉

Lieblingsbuch

Ich lese viel, manchmal sogar sehr viel und abgesehen von Fachliteratur ist alles durchweg Belletristik. Die „schöne Literatur“, was es übersetzt heißt, hat es mir angetan. Über die Jahre habe ich somit eine größere Büchersammlung angehäuft, die ich immer mal wieder abgebaut und neu aufgestockt habe. Das war nicht nur preisintensiv, auch wenn viele davon gebrauchte Exemplare waren, sondern nahm nur unnötigen Platz ein. Wieder Dinge, die abgestaubt werden müssen und damit Zeit kosten.

Also habe ich mich im letzten Jahr von allem getrennt, was ich als unnötig empfand und bin vom materiellen zum digitalen Besitz übergegangen. Minimalistischer bin ich somit zwar nicht geworden, jedoch stehen die Bücher nicht in meinem Regal herum. Mein Bücherverschleiß ist sogar deutlich höher, was jedoch am Kindle Unlimited Abo liegt, was sich bei mir sehr lohnt.

Als Buchempfehlung gibt es daher heute einen kleinen Einblick meiner aktuell gelesenen Bücher:

  • Eine Braut für jeden Tag“ (Liebesroman): Diese Reihe besteht aus sieben Teilen, wobei der Letzte aktuell erschienen ist. Leider war ich von diesem etwas enttäuscht, kann aber alle anderen sehr empfehlen.

  • Die 11 Gezeichneten“ (Fantasy): Bei dieser Trilogie stehe ich kurz vor dem Finale und bin bisher schwer begeistert.

Daher werde ich mich wohl gleich in meine Decke kuscheln und noch einmal in die Geschichte eintauchen. Denn dieses Gefühl macht, so finde ich, ein guter Roman aus.

Liebste Grüße,

eure Friederike

Dieser Artikel ist Teil der Blogparade von der lieben BerlinMitteMom.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.