Freitagslieblinge am 4.8.

Freitagslieblinge

Das Sommerloch hat mich endgültig eingeholt. Meine Motivation läuft derzeit in allen Belangen gegen null und das warme Wetter schlaucht ungemein. Meine Liebe zur Wärme und zum Sommer ist in den letzten Jahren etwas eingerostet und so sehne ich mir den Herbst herbei, besonders nach diesen heißen Tagen am Anfang der Woche. Zum Glück verbrachten wir diese in der Dorfheimat im Garten.

Lieblingsmoment für mich

Garten

Es geht doch nichts über frische Kräuter aus dem Garten. Sie schmecken viel intensiver und brauchen nicht viel Platz. Ich freue mich darauf, mich im nächsten Jahr an einigen Heil- und Wildkräutern auszuprobieren, die ich in unserem neuen Zuhause anziehen und pflanzen möchte.

Lieblingsmoment mit meinem Sohn

Kleinkind

Derzeit ist das Bauen von Kissentürmen und Bettenburgen sehr beliebt beim kleinen Mann. Im Rekordtempo baut er sie auf, möchte hinterher drauf geworfen werden oder wir kuscheln uns zusammen mit einem Buch auf die Kissen und Decken.

Lieblingsessen

Ei

Frühstückseier, gebraten auf dem Bauernherd bei der Schwiegermama.

Inspiration

Unser Leben nachhaltiger zu gestalten, verfolgen wir bereits seit über zwei Jahren (→ so leben wir Nachhaltigkeit). Dennoch oder gerade deswegen finden wir in unserem Alltag immer wieder kleinere „Baustellen“, an denen wir sehen, dass wir noch nachhaltiger mit uns und unserer Umwelt umgehen könnten. Daran arbeiten wir.

Diese Woche meinte mein Freund also zu mir: „Warum benutzten wir eigentlich noch Deo und Deoroller?“ Eine berechtigte Frage, die ich mir selbst schon häufiger gestellt hatte. Mit dem Ergebnis, dass ich mir vornahm, nach dem Aufbrauchen unserer Deovorräte auf Alternativen umzusteigen oder schlichtweg mich einfach mit Wasser zu waschen, wenn ich das Gefühl habe zu riechen. So sind wir also unabhängig von einander zu dem selben Ergebnis gekommen und werden auch diesen Teil unseres Lebens langsam nachhaltiger gestalten, in dem wir in Zukunft auf herkömmliche Deos und Deoroller verzichten werden.

Liebste Grüße,

eure Friederike

Dieser Artikel ist Teil der Blogparade von der lieben BerlinMitteMom.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.