Mein fünfter Schwangerschaftsmonat

5. Schwangerschaftsmonat

Vom wachsenden Bauch, Krampfadern, einem Hebammentermin und dem letzten Ultraschall

Im letzten Schwangerschaftsupdate schrieb ich noch, wie sehr ich es manchmal vergesse schwanger zu sein. Mittlerweile macht sich aber das Baby sowie mein Bauch stark bemerkbar. Die Zeit des „auf dem Bauchliegens“ ist langsam vorbei und auch kann ich zum Ende des fünften Monats Schlaf- und Wachphasen des Babys gut unterscheiden.

Hallo Krampfadern und andere Beschwerden

Am Anfang jedoch machten sich langsam meine Krampfadern wieder bemerkbar. Im Krankenhaus wurde mir schon im Sommer das Ziehen am linken Bein nahegelegt. Bisher kam ich jedoch gut damit klar, sodass ich bis auf zwei optische „Mängel“ keine größeren Probleme hatte. Übrigens ein Überbleibsel aus der ersten Schwangerschaft. Bisher probiere ich es mit Hochlegen nach langem Laufen oder Stehen, sowie Wechselduschen. Meine Kompressionsstrumpfhose wird aber bestimmt auch bald zum Einsatz kommen.

Nachts schlafe ich mittlerweile den Ammenschlaf, relativ leicht und mit vielen Träumen. Das liegt zum einen an meinem extra Klogang, den ich nun einmal nachts gegen 3 Uhr machen muss. Der Bauch fühlt sich beim Drehen mittlerweile auch an, wie ein kleiner Stein. Daher ist mein Stillkissen wieder ins Bett eingezogen. Die ersten spürbaren Übungswehen gab es in der 19. Schwangerschaftswoche. Manchmal hatte ich das Gefühl die Treppe nicht mehr hoch zukommen. Da auf den ersten Schritten mein Bauch schon hart wurde und wie eine Art Blockade darstellte. Alles halb so schlimm, aber dennoch nervig.

Hebammentermin

In der 18. Woche hatte ich dann meinen dritten Hebammentermin. Eine Stunde nettes Gespräch über Gott und die Welt mit Tee, so nenne ich es immer. Ich hatte bereits geschrieben, dass ich diese Vorsorge für mich eigentlich nicht bräuchte, aber mich gleichzeitig nicht komplett aus der Schwangerschaftsvorsorge nehmen möchte. Da es, so denke ich, Schwierigkeiten geben kann, wenn plötzlich Komplikationen in meiner Schwangerschaft auftauchen.

Schwangerschaftsupdate

Die „harten“ Fakten zur 18. Woche: Fundusstand einen Finger unter dem Bauchnabel & Gewichtszunahme 2Kilo

Der letzte Ultraschall

Und dann gab es ganz aktuell heute den zweiten und letzten Ultraschall für diese Schwangerschaft. Eigentlich bin ich heute bereits 20+0 und somit gerade im 6. Monat angekommen, aber als Abschluss für diese erste Schwangerschaftshälfte, den ersten fünf Monaten, will ich es noch mit hinein nehmen.

Update Schwangerschaft

Den großen Ultraschall um die 20. Woche finde ich persönlich sehr wichtig, um eventuelle Auffälligkeiten, besonders Herzfehler festzustellen. Daher habe ich für diesen entschieden. Das Baby ist aktuell etwa 330Gramm schwer und zeitgerecht entwickelt. Das Gewicht ist somit ähnlich wie von meinem Sohn zu dieser Zeit und der Arzt sagte auch, dass es wieder auf ein ähnliches Endgewicht hinauslaufen wird. (Der kleine Mann kam bei 41+0 mit 3720 Gramm auf die Welt). Das Geschlecht bleibt übrigens, wie schon in der ersten Schwangerschaft, bis zum Schluss ein Geheimnis. Mein Gefühl liegt bei einem weiteren Jungen.

Liebste Grüße,

Eure Friederike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.