Meine zweite Fehlgeburt

FehlgeburtFrühabort 7. Woche Eileiterschwangerschaft

Du bist von uns gegangen, dabei hatten wir noch nicht einmal einen Namen für dich. Du hast uns gezeigt, dass es schön und nicht selbstverständlich ist schwanger zu sein. Doch fiel es mir dieses Mal leichter dich gehen zulassen. Vielleicht, weil du nicht das erste kleine Wesen bist, das wir los lassen mussten. Vielleicht, weil ich auf mein ungutes Gefühl von Anfang an gehört habe. Du warst da, doch musstest du uns schon verlassen.

Milestonecard 6. Schwangerschaftswoche


Ich glaube jede Mutter, jeder Vater begegnet Fehlgeburten auf eine andere Weise. Denn jede Situation und Familie ist anders, wie auch jede Fehlgeburt selbst. Ich habe zwei frühe Fehlgeburten in der 7. Woche erlebt, die sich sehr ähnlich waren, mit minimalen Schwangerschaftssymptomen und einem unguten Gefühl im Bauch. Bei meiner ersten Schwangerschaft wollte ich diese Ahnung nicht wahr haben. Ich fiel mit der Feststellung des Abgangs in ein Loch, es dauerte Tage bis der Schmerz etwas nachließ. Ich war wie gelähmt, fühlte mich machtlos und erschlagen. Erst weinte ich jeden Tag, später nur noch bei Gedanken an unser verlorenes Wesen. Richtig überwunden habe ich die Trauer erst mit der Geburt meines Sohnes, meine zweite Schwangerschaft. Und nun, nach meiner dritten und dem zweiten Frühabort bin ich traurig, aber nicht erdrückt von meiner Trauer. Vielleicht habe ich damals gelernt mit dem Schmerz umzugehen und diese Erfahrung hilft mir jetzt. Vielleicht habe ich schon etwas geahnt. Ich weiß, es ist legitim traurig zu sein und zu weinen nach einem solchen Erlebnis, auch wenn das eigene Umfeld es manchmal nicht nachvollziehen kann.
Denn egal ob eine Fehlgeburt am Anfang oder am Ende der Schwangerschaft passiert, es sind letztendlich immer unsere Kinder, die uns verlassen mussten. Ich wünsche allen Müttern und Vätern nach einem solchen Erlebnis viel Kraft und Zuversicht.

Liebste Grüße,

eure Friederike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.