Welche Pflegeprodukte brauchst Du für dein Baby?

Babyerstausstattung

Was braucht man eigentlich alles für ein Baby? Eine Frage, die ich bereits mehrfach versucht habe zu beantworten. So schrieb ich über 6 Dinge, die man bei der Babyerstausstattung nicht braucht und 6 Dinge, die wichtig für uns waren.
Heute soll es speziell um die Pflegeprodukte gehen, die wir uns gekauft haben. Und ähnlich, wie in allen anderen Bereichen der Erstausstattung, braucht man hier nicht viel, vielleicht sogar weniger als gedacht.

Windeln

Baby Pflege

Windeln braucht jeder, für welche man sich im Endeffekt entscheidet, ist jedoch unterschiedlich. Zwischen Familien, die das Abhalten/ Windelfrei praktizieren, wie es vor der „Erfindung“ der Windel gehandhabt wurde und denen, die regulär mit Wegwerfwindeln wickeln, gibt es viele Möglichkeiten. Wir haben anfangs nur mit „Ökowindeln“ (auch diese sind nicht frei von Erdöl) von Naty* gewickelt und sind nach vier Monaten auf Stoffwindeln umgestiegen. Mittlerweile wickeln wir nur noch nachts und auf längeren Tagesausflügen mit Naty. Zum Thema Windeln sollte sich jeder seine eigene Meinung bilden und schließlich entscheiden, was zu einem passt.

wunder Popo

Pflegeprodukte für Baby

Wer mit Windeln wickelt oder zahnende Babys zu Hause hat, wird meist um einen wunden oder geröteten Popo nicht vorbei kommen. Auch hier gilt, weniger ist mehr. Denn oft hilft einfach nur Luft und dem Po geht es wieder besser. Wir haben außerdem immer Heilwolle* und Pflegecreme* von Weleda zur Hand. Heilwolle fand ich bereits zum Stillbeginn sehr angenehm für die wunden Brustwarzen und eine Packung hält wirklich ewig. Die Pflegecreme ist genau so ein Allrounder, denn wir benutzen sie alle in der Familie. Deswegen haben wir auch keine Wundschutzcreme gekauft. Dünn aufgetragen hilft sie wirklich schnell.

Pflege

Baby Pflegeprodukte

Speziell für die Pflege eines Babys oder Kleinkindes braucht man eigentlich nichts. Das Badewasser braucht keinen Zusatz (ein paar Tropfen Muttermilch oder Olivenöl können bei Bedarf hinein getan werden) und ein Shampoo wird ebenfalls nicht benötigt. Wir benutzen manchmal das Calendula- Öl * für die Reinigung z. B. hinter den Ohren oder des Bauchnabels, ansonsten eignet es sich auch prima für Massagen. Wer sich gegen Feuchttücher entscheidet, braucht außerdem dünne Lappen und Wasser (mit eventuell etwas Kokosöl), um den Popo zu reinigen.

kleine Wehwehchen

Pflegeprodukte für das Baby

Ein gesundes Baby wird im ersten Lebensjahr meist mit drei Dingen konfrontiert, quer sitzendende Pupse und Bauchweh, Zahnungsbeschwerden und die erste Erkältung.

Gegen böse Pupse und Bauchweh hilft, neben dem Fliegergriff und das Baby in eine abhaltende Position begeben, Kümmelöl*. Dieses wird im Uhrzeigersinn auf dem Bauch einmassiert und entspannt. Für Zahnungsbeschwerden gibt es überall Beißringe, ob aus Holz oder welche für den Kühlschrank, helfen tun sie alle. Ist sowas nicht zur Hand, reicht auch einfach eine kalte Möhre. Wenn es mal ganz schwierig wurde und der kleine Mann wegen seiner Zähne gar nicht zur Ruhe kam, hatten wir Osanit und manchmal Zahnungszäpfchen* im Einsatz.

Wenn das Baby die erste Erkältung hat, ist man als Eltern oft verunsichert und überängstlich. Sicherlich kann man alles vom Kinderarzt abklären lassen, doch bei normalen Infekten hilft nur viel Schlaf und genügend Trinken. Ich hatte das Gefühl, das größte Problem ist nie das Fieber (hier nicht zu schnell fiebersenkende Mittel geben, da Fieber dem Körper gegen die Krankheit hilft), sondern eine verstopfte Nase, wenn Schnupfen mit hinzu kommt. Da hilft es das Baby mit dem Oberkörper hochzulagern, sodass der Schleim ablaufen kann. Und mein „Geheimtipp“ ist Engelwurzbalsam*, dieses wird dünn auf den Nasenrücken geschmiert. Seitdem wir das haben, hilft es auch mir selbst durch jede Erkältung.

Das waren meine Pflegeprodukte, die ich für die Babyerstausstattung angeschafft habe. Wie sah es bei euch aus? Habt ihr Unnötiges gekauft oder alle Anschaffungen gebraucht?

Liebste Grüße,

eure Friederike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.